SGS-electronic

Tipps und Tricks
Multiswitch Decoder mit Jeti 2,4GHz Modulen.

Mit den Standardeinstellungen der Jeti 2,4GHz Module funktionieren Multiswitch Decoder nicht. Um unsere Decoder (GFMC-MS11/12) an Anlagen mit Jeti Modulen zu betreiben, müssen folgende Einstellungen geändert werden:

  • Die Periodendauer muss von 20ms auf "by transmitter" eingestellt werden.
  • Die minimale Impulsbreite für den Kanal auf dem der Decoder betrieben wird, muss von 1ms auf 0,8ms geändert werden.
  • Die maximale Impulsbreite für den Kanal auf dem der Decoder betrieben wird, muss von 2ms auf 2,2ms geändert werden.

Wenn zwei Multiswitch Decoder eingebaut sind, müssen die Einstellungen fürdie minimale und maximale Impulsbreite für beide Kanäle vorgenommen werden.

Zum technischen Hintergrund:

Das alte PPM Übertragungsverfahren ist ein simples Verfahren aus der rein analogen Anfangszeit des RC Funkes. Es bietet daher keinerlei eingebaute Mechanismen zur Plausibilitätsüberprüfung der ausgegeben Daten. Heutige RC Komponenten sind mit Mikrocontrollern ausgestattet, mit denen man diesen Mangel durch zusätzliche Prüfungen etwas ausgleichen kann. Beispielsweise werden folgende Parameter der PPM Impulse überwacht:

  • minimale Impulsdauer (i.d.R. 1ms)
  • maximale Impulsdauer (i.d.R. 2ms)
  • Periodendauer einer Impulsfolge (i.d.R. 20ms)
  • maximale Änderung zweier aufeinanderfolgender Impulse eines Kanals

Das ist für Servos und Fahrregler kein Problem.

Für das Multiswitch Übertragunsgverfahren allerdings schon. Bei diesem Verfahren wird bei jeder Impulsfolge der Zustand eines von acht Multiswitch Bedienelementen übertragen, gefolgt von einem/oder zwei Synchronisationsimpulsen.

Anmerkung 1: Im Detail machen das die Hersteller Graupner/JR und Robbe/Futaba unterschiedlich

Anmerkung 2: Die Periodendauer bis ein Multiswitch Kanal aktualisiert wird, beträgt also ca. 9 * 20ms = 180ms

Diese Vorgehensweise verstößt gegen mehrere Regel der Plausibilitätsüberprüfung:

  • zwei aufeinanderfolgende Impulse können große Änderungen aufweisen
  • die Synchronisationsimpulse sind kleiner bzw. größer als der 1ms bzw. 2ms
  • dadurch das die Synchronisationsimpulse länger sein können als 2ms, passen nicht unter allen Umständen alle 8 Kanäle eines Senders in 20ms Zykluszeit

Wenn 2,4GHz Nachrüstsysteme es nicht zulassen diese Plausibilitätsüberprüfungen anzupassen, kann man die Multiswitch Module i.d.R. nicht verwenden. Mit den Komponeten der Firma Jeti ist dies jedoch wie oben beschriben möglich.