SGS

SGS-electronic

FAQs

Wie kann ich die Drehrichtung eine Servo umdrehen ?

Die Drehrichtung eines Servo kann man nicht so leicht umkehren, wie die eines Gleichstrommotors.

In keinem Fall sollte man die Reihenfolge der drei Servoleitungen im Stecker ändern. Zwei Leitungen versorgen die verpolungsempfindliche Servoelektronik mit Energie und über die dritte Leitung wird ein Impuls übertragen, der die Position kodiert. Eine Impulsbreite von 1,5ms markiert die Mittelstellung.

Man kann allerdings die Servoelektronik im Servo austricksen. Diese Elektronik erzeugt aus der Impulsbreite eine analoge Spannung als Sollwertsignal.

Der Regelkreis in der Elektronik nutzt in 99% der Servos ein Potenziometer als Istwertgeber. Das Potenziometer ist als Spannungsteiler geschaltet ist. Stimmt Soll- und Istwert nicht überein, steuert der Regelkreis den Motor so lange an, bis die Abweichung null ist.

Polt man die Aussenklemmen UND den Antriebsmotor um, ändert man die Drehrichtung des Servo.

Das Bild zeigt ein umgepoltes Servo. Die beiden Motoranschlüssen (rot/blau) wurden an der Platine vertauscht, ebenso die Aussenanschlüssen des Potenziometer (gelb/braun)